So lächle …

nicht nur in Momenten der vermeidbaren Schwäche.

Seh, die Menschen folgen uns mit ihren Blicken,
exotisch-schön und anders scheinen wir in dieser Welt.

Welche Männlichkeit darf es wagen ihren giftigen Trank uns anzubieten?
Ob des fleisches Objekt, ob des geldes Objekt – es sind Taten von törichten Narren.

Meine Schöne, lass uns gerecht reden, sehen und handeln,
so dass Sapphist*innen sicher leben!


VON M.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s